Info & Beratung
Skip Navigation LinksStartseite Praktische Informationen 
 

Praktische & nützliche Informationen
 

Ausstattung der Casas

Alle Häuser haben: Eine voll ausgestattete Küche, oft mit Küchengeräten wie Kaffeemaschine, Wasserkocher oder Mikrowelle. Badezimmer mit WC, Badewanne oder Dusche. Fast überall gibt es ein Baby- oder Kinderbett oder es wird auf Ihren Wunsch hin kostenlos aufgestellt. Beinahe alle Casas sind mit einer Waschmaschine versehen (siehe Detailbeschreibung). Auch Fernseher stehen in den meisten Häusern, ohne Satellit sind freilich nur spanische Sender zu empfangen. 
In allen Casas Rurales sind ausreichende Mengen an Handtüchern (toallas = sprich: toaljas) und Bettwäsche (ropa de cama) vorhanden. Sollte irgend etwas fehlen oder ausgehen, kontaktieren Sie einfach den Vermieter, der Ihnen gerne weiterhilft und Ihnen das Benötigte bringt.
Im Unterschied zu den Häusern sind Apartments generell etwas einfacher ausgestattet.
Hier noch ein paar Vokabeln: Gasflasche für Heißwasser oder den Herd (bombona de gas); Feuerholz (leña = sprich: lenja); Strom/Licht (luz); Heizkörper (radiador); Müll (basura).

Anreise

Die Wochentage für die An- oder Abreise sind in der Regel frei wählbar. Anderenfalls ist es bei einzelnen Häusern angegeben. 
Sie können am Anreisetag normalerweise ab 16-17 Uhr (Ortszeit) einziehen und am Abreisetag bis um 12 Uhr bleiben. Sofern Sie früh anreisen, bemühen wir uns, Sie entsprechend zeitig unterzubringen. Doch wenn am selben Tag Gäste abreisen, nimmt die Reinigung des Hauses ein paar Stunden in Anspruch. Je nach Absprache können Sie dann aber schon einmal Ihr Gepäck abstellen.
Sie erhalten von uns eine Anfahrtbeschreibung, mit der Sie das Haus oder den Treffpunkt mit den Vermietern leicht finden. Die Übergabe Ihrer Unterkunft erfolgt persönlich.

Preise

Unsere Preise sind Komplettpreise, beinhalten die Steuern und die Endreinigung. Handtücher und Bettwäsche sind inbegriffen. Kinder bis 2 Jahre logieren frei.
Die Nebenkosten wie Strom, Gas, Wasser und die Nutzung der Elektrogeräte sind ebenfalls inklusive. Nur das Feuerholz für den Kamin muß meist extra besorgt werden, wobei oft eine »Erstausstattung« vorhanden ist. Auch die Endreinigung ist bei uns im Preis inbegriffen. Sofern Vermieter eine Kaution erheben, die Sie bei ordnungsgemäßem Zustand des Hauses wieder zurück erhalten, ist dies bei den Preisangaben vermerkt.

Auf unseren Seiten geben wir immer den Mietpreis für eine Woche an. Trotzdem können Sie fast immer ganz flexibel, z.B. für 10 Tage buchen. Dann bezahlen Sie 10/7 des Wochenpreises.

Viele Häuser können Sie auch für einen kürzeren Zeitraum reservieren, z.B. 4 Tage. Der Preis berechnet sich bei diesem Beispiel folgendermaßen: 4/7 des Wochenpreises plus ein Service-Entgelt von 30 Euro. Sofern die Mindestmietdauer eine Woche beträgt, ist dies bei den Häusern angegeben. Fragen Sie nach, wir nennen Ihnen gerne den Preis für eine kürzere Anmietung.

Saisonzeiten werden tagesgenau berechnet. Buchen Sie z.B. für eine ganze Woche und 3 Tage davon fallen in eine Hochsaisonzeit, dann zahlen Sie 3 Tage Hochsaisonpreis und 4 Tage Normalsaisonpreis (Wochenpreis / 7 = Tagespreis).

Zahlung

Haben Sie fest gebucht, erhalten Sie von uns eine Reisebestätigung und einen Sicherungsschein. Daraufhin wird eine Anzahlung von 10% auf den Reisepreises fällig (min. 50 Euro, max. 250 Euro/Person). Die Restsumme ist zahlbar bis 15 Tage vor Reisebeginn. Zahlungen an uns erfolgen immer per Überweisung.   

Reiseversicherungen

Wir empfehlen Ihnen den Abschluß einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. Zusammen mit unserer schriftlichen Reisebestätigung senden wir Ihnen Informationen darüber zu. Den Versicherungs-Abschluß können Sie dann per Überweisung oder - einfach übers Internet erledigen. Wichtig ist die Einhaltung der Abschlußfristen: Bis maximal 21 Tage nach Datum der Reisebestätigung, bzw. bei kurzfristigen Reservierungen bis max. 21 Tage vor Abreise. Ab dem 21. Tag vor Reisebeginn geht es nur am selben Tag.   Infos Reiseversicherungen

Verständigung

Die meisten HauseigentümerInnen und VermieterInnen sprechen keine Fremdsprache. Aber keine Angst, falls Sie des Spanischen nicht mächtig sind: denn durch den persönlichen Kontakt läßt sich auch "mit Händen und Füßen" eigentlich immer alles regeln. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch gerne weiter: Anruf genügt.

Auto fahren

Die Straßen sind im allgemeinen in einem hervorragenden Zustand. Für die vielen Serpentinen lohnt sich freilich ein Wagen mit Servolenkung. Zu manchen Häusern in den ländlichen Regionen gibt es steile & enge Zufahrtwege. Falls Ihnen das ein bißchen angst macht, fragen Sie bei uns nach. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über jede einzelne Casa.

Mobil telefonieren

Die spanischen Vorwahlen, die immer mitgewählt werden müssen, beginnen mit einer 9... (z.B. 922 für La Palma und Teneriffa), die Vorwahlnummern von Mobiltelefonen beginnen mit 6...
Je nach Netzbetreiber geht es gelegentlich nicht ohne die Landesvorwahl für Spanien 0034 oder +34.
Nach Deutschland wählen Sie 0049 oder +49 und lassen die 0 der deutschen Vorwahl weg.

Geld

nach unseren Erfahrungen kommen Sie am einfachsten und mit den geringsten Gebühren an Euro-Bargeld, wenn Sie mit der EC/Maestro-Karte an den Geldautomaten gehen. Diese sind weit verbreitet und Sie finden in beinahe jedem Dörfchen eine Bank mit einem "cajero automatico". Pro Auszahlung werden etwa 2,50 - 4 ¤ fällig.

Vorsicht Ruhestörung!

Manche stört's, andere kommen extra deswegen um es mitzuerleben: Die Fiestas der Spanier. Lautstarke Feiern und Prozessionen können Tage und Nächte andauern. Wir empfehlen Ihnen einen Blick auf unsere Infoseiten. Dort finden Sie meist, wann und wo mit lokalen Festen zu rechnen ist.

 

Seitenanfang

Andalusien | La Palma | Teneriffa
Anfrage & Kontakt | Buchung & Reservierung | Flüge | Mietwagen | Versicherung | Nützlich
Wir über uns | Impressum | Datenschutz | AGB